Zu den Inhalten springen

QI7 Frühe enterale Ernährung

Der frühe Beginn einer enteralen Ernährung von kritisch kranken Patienten, bei denen eine vollständige orale Ernährung nicht möglich ist, vermeidet ein großes Kaloriendefizit. Eine bedarfsangepasste Ernährung ist ein wichtiger Baustein in der Therapie von kritisch kranken Patienten. Dieser Kurs bietet einen Überblick über die Empfehlungen des "Qualitätsindikator 7 Frühe Enterale Ernährung" sowie anderer Empfehlungen zur (frühen) enteralen Ernährung in der Intensivmedizin verbunden mit einem Werkzeugkasten zur Umsetzung einer enteralen Ernährungstherapie in der intensivmedizinischen Praxis.

Dieser Kurs vermittelt Empfehlungen:

  • zur Art der enteralen Ernährungstherapie von kritisch kranken Patienten
  • zum Beginn oder zur Verzögerung bzw. Pausierung der enteralen Ernährung
  • zum Vorgehen beim Risiko einer Intoleranz der enteralen Ernährung
  • zur Bestimmung des Kalorienbedarfs
  • zum ergänzenden Einsatz der parenteralen Ernährung
  • Enroll